Der Vollmond im Novermber

04 Januar, 2015

Neues Jahr starte ich mit Orionnebel

Ich hatte kaum Möglichkeit gehabt (Wolken, schlechtes Wetter, andere Termine) zum Ende des Jahres paar Fotos zu machen oder zu Beobachten. Es gab in Dezember auch nur zwei Tage wo man was sehen konnte. Beim Besuch in Prag und in Amsterdam hätte ich freie Sicht aber kein Teleskop dabei.

Gestern, am späten Abend, habe ich zwischen den Wolken in Berlin paar Lücken gefunden und beim fast Vollmond dieses Foto noch gemacht. 

Orionnebel
Teleskop: Skywatcher Teleskop AC 102/500 Startravel , 102/500 mm
Kamera: StarShoot G3 Monochrome CCD, LRGB (110s, 120s, 132s, 120s), 04.01.2015 ~23:40
Ich wollte schauen, wie viel Licht meine CCD-Kamera eigentlich sammelt. Immer noch ohne Nachführung aber dieses Mal mit meinem kleineren Teleskop. Die Belichtung mit max. 12 Sekunden ist daher möglich (etwa zwei Sekunden mehr als mit dem großen Teleskop). Da die Kamera nur Monochrome aufnehmen kann, musste ich für L- und RGB-Kanäle jeweils eine Serie machen. Ich habe je Kanal 10-12 Bilder gemacht (wie die Wolken eben erlaubten). Sind also grob 2 Minuten Belichtung im Ganzen pro Kanal.

Zum Vergleich ein altes Foto von früher mit einer DSLR (Nikon D50), ebenfalls 10 Sekunden Belichtung aber nur 4 Bilder. Sind also nur 40 Sekunden im Ganzen.